Kategorien

aaa

bbb

Seit seiner Gründung im Jahr 1954 produziert das Haus Zedda Piras seinen Mirto nach traditionellen Verarbeitungsmethoden und mit strengen Qualitätskontrollen. Dafür werden in den jahrhundertealten Wäldern Sardiniens die Myrthenbeeren und -blätter zwischen Ende November und Januar von wild wachsenden Sträuchern gesammelt. Das geschieht sorgfältig von Hand, um die Pflanzen nicht zu beschädigen und um die vollen und intensiven Aromen der Früchte...weiterlesen

Seit seiner Gründung im Jahr 1954 produziert das Haus Zedda Piras seinen Mirto nach traditionellen Verarbeitungsmethoden und mit strengen Qualitätskontrollen. Dafür werden in den jahrhundertealten Wäldern Sardiniens die Myrthenbeeren und -blätter zwischen Ende November und Januar von wild wachsenden Sträuchern gesammelt. Das geschieht sorgfältig von Hand, um die Pflanzen nicht zu beschädigen und um die vollen und intensiven Aromen der Früchte zu erhalten, die der außergewöhnlichen rubinrote Mirto (eine Besonderheit ist der weiße Mirto aus den Blättern der Pflanze) bei jedem Öffnen der Flasche verströmt.

top