Kategorien

aaa

bbb

Im Venetien Wein muss Freude sein!

Holen Sie Ihren Italien-Urlaub in Form von Wein aus Venetien nach Hause Venetien ist eine der größten und wirtschaftlich stärksten Regionen Italiens – nicht unwichtig für diesen Faktor sind mit Sicherheit auch die vielen Touristen in Venedig, Verona und vor allem am Gardasee, einem der beliebtesten Urlaubsziele der Deutschen. Doch die bergige Landschaft tiefer im Landesinneren sowie das Gebiet Conegliano-Valdobbiadene, das Gebiet des Proseccos, haben ebenfalls etwas zu bieten...weiterlesen

Holen Sie Ihren Italien-Urlaub in Form von Wein aus Venetien nach Hause

Venetien ist eine der größten und wirtschaftlich stärksten Regionen Italiens – nicht unwichtig für diesen Faktor sind mit Sicherheit auch die vielen Touristen in Venedig, Verona und vor allem am Gardasee, einem der beliebtesten Urlaubsziele der Deutschen. Doch die bergige Landschaft tiefer im Landesinneren sowie das Gebiet Conegliano-Valdobbiadene, das Gebiet des Proseccos, haben ebenfalls etwas zu bieten – hervorragende Weine. Die geografische Vielfalt der Region macht auch einen Anbau unterschiedlicher Rebsorten und die Gewinnung verschiedener Weine möglich. Besonders bekannt ist nicht nur der besagte Prosecco, ein Schaumwein, sondern auch der Bardolino oder der Valpolicella.

venetien wein

Vielfalt und Qualität – mit offiziellem Qualitätssiegel

Schon allein die Größe ermöglicht es Venetien außerdem, viele seiner Weine mit den wichtigen Qualitätssiegeln für italienische Weine zu schmücken: Die Region kann sich sowohl ihrer acht DOCG Gebiete rühmen als auch der Tatsache, dass knapp 25 % aller Weine DOC Status haben. DOCG steht für „Denominazione d'Origine Controllata e Garantita“ („kontrollierte und garantierte Herkunftsbezeichnung“) und ist dabei die höchste Auszeichnung. DOC, was für „Denominazione d'Origine Controllata“ („kontrollierte Herkunftsbezeichnung“) steht, ist die zweithöchste.

Weiße und rote Tropfen für den leichten Geschmack

Bekannt sind bei uns vor allem die Bardolino Weine – diese Rotweine stammen aus der Gegend um den Ort Bardolino in unmittelbarer Nähe des Gardasees und stoßen auch bei den dortigen Einheimischen auf vermehrte Begeisterung. Die Cuvées aus den Rebsorten Corvina und Rondinella, sowie häufig Molinara, sind feinwürzig und fruchtig und lassen sich somit auch im Sommer gut genießen, zum Beispiel der Bardolino Rosso vom Weingut Cavalchina. Im Bereich frischer Weißweine steht die Rebsorte Garganega im Vordergrund, die vornehmlich in Venetien angebaut wird. Gerade zu leichten Speisen und sommerlichen Salaten lassen sich ihre fruchtigen Holunder- und Kirschblüten-Aromen wunderbar kombinieren, beispielsweise mit dem Garganega Veneto von La Cappuccina.

Erfahren Sie mehr über Wein aus Italien

top