Kategorien

aaa

bbb

Wein aus Sizilien bei Weinkontor Scheucher

Aromatische Raritäten: Spitzenweine aus Sizilien Tief, tief im Süden und nicht nur geografisch, sondern bis zu einem gewissen Grade auch kulturell, gerade so vom italienischen Festland abgetrennt, liegt die größte Mittelmeer-Insel Sizilien – die gleichzeitig auch das größte Weinanbaugebiet Italiens ist. Trotz der großen Fläche und einer jahrhundertealten Tradition des Weinanbaus überwiegen auf Sizilien weniger hochwertige Weine mit Auszeichnungen als mehr einfache...weiterlesen

Aromatische Raritäten: Spitzenweine aus Sizilien

Tief, tief im Süden und nicht nur geografisch, sondern bis zu einem gewissen Grade auch kulturell, gerade so vom italienischen Festland abgetrennt, liegt die größte Mittelmeer-Insel Sizilien – die gleichzeitig auch das größte Weinanbaugebiet Italiens ist. Trotz der großen Fläche und einer jahrhundertealten Tradition des Weinanbaus überwiegen auf Sizilien weniger hochwertige Weine mit Auszeichnungen als mehr einfache Tafelweine. Lernen Sie hier genau die erstklassigen Winzer kennen, die in den sizilianischen Böden mehr Potential sehen und aus den traditionellen Rebsorten, die einst die Griechen brachten, international anerkannte Rotweine und Weißweine keltern!

Wein aus Sizilien - Weinanbau Südküste Siziliens

Vom süßen Marsala zu modernen, frischen Weißweinen

In vergangenen Zeiten erlangte Sizilien als Weinregion einzig und allein durch den Marsala, einen mit zusätzlichem Alkohol verstärkten, süßen Wein, internationale Bekanntheit. Doch die Weinliebhaber haben sich neuen Trends und anderen Aromen zugewandt, die sizilianischen Winzer auf ihrer abgelegenen Insel wussten wohl gar nicht, wie ihnen geschieht. Noch heute wird die für den Marsala verwendete Cataratto-Traube in großem Stil auf Sizilien angebaut, doch Erfolg haben mit ihr nur noch die Winzer, die sich den neuen Anforderungen anzupassen wussten: Aufgrund des heißen Klimas reifen gerade weiße Trauben umso schneller und müssen frühzeitig geerntet und als Wein bald getrunken werden. Ähnliches gilt für die Weißweinsorten Grillo und Inzolia, die das Spektrum der sizilianischen Weißweine erweitern. Ein Beispiel für die positive Entwicklung von Siziliens Weißen ist der Grillo Terre Siciliane IGT (womit die sizilianische Herkunft sowie die Kategorisierung als Landwein ausgedrückt werden) vom Weingut Cantine Cellaro.

Ein Klassiker neu entdeckt: Heutige Nero d’Avola Rotweine

Nach und nach tragen die sizilianischen Rebstöcke immer mehr rote Trauben, die das heiße und trockene Klima eigentlich viel besser vertragen als weiße Rebsorten, die nur für den Masala so weitreichend angebaut wurden. Eine dieser roten Sorten ist die Nero d’Avola, die ursprünglich nur als Verschnittwein diente, im Zuge der Hervorhebung regionaler Rebsorten aber immer mehr an Bedeutung gewann. Heute gehören Nero d’Avola Weine zu den bekanntesten Rotweinen aus Sizilien, die auch internationale Anerkennung erhalten – zu den Spitzenvertretern unter ihnen gehören die Rotweine vom Weingut Planeta, zum Beispiel der Santa Cecilia IGT aus dem Jahr 2010, einem hundertprozentigen Nero d’Avola mit dem typischen Bouquet roter Waldfrüchte und Johannisbeeren mit einem Hauch von Vanilletönen.

Wegweiser in eine neue Hochzeit des sizilianischen Weines: Der Cerasuolo di Vittoria

Der absolute Star unter den sizilianischen Weinen ist jedoch der Cerasuolo di Vittoria – der bisher einzige Sizilianer, der eine DOCG Auszeichnung erhalten hat. DOCG steht für „Denominazione d’Origine Controllata e Garantita“, was ungefähr „kontrollierte und garantierte Herkunftsbezeichnung“ bedeutet und die höchste Qualitätsstufe für italienische Weine ist. Dieser Rotwein, ebenfalls eine Errungenschaft des Weinguts Planeta, dessen Rebstöcke sich auf verschiedenen Gebieten Siziliens erstrecken, ist ein Cuvée aus den Rebsorten Frappato und Nero d’Avola. Die Kombination sorgt für zarte Frucht-Aromen und feine Tannine, die diesen Rotwein nicht zu schwer und kräftig machen und ihm dennoch seinen ganz eigenen Geschmack geben. So lässt sich dieses Prachtstück auch an heißen Sommertagen unter sizilianischer oder deutscher Sonne leicht gekühlt genießen und empfiehlt sich insbesondere als charismatischer Begleiter zu gegrilltem Fleisch.

Erfahren Sie mehr über Wein aus Italien

top