Kategorien

aaa

bbb

Frankenwein empfahl schon Goethe zu kaufen

Köstlicher Frankenwein, der Lebensarten prägtDer Wein aus Franken prägt seit jeher die Lebensart der Winzer, Weinliebhaber und Anwohner rund um die großzügigen Weinlagen der traditionsreichen Anbauregion. Ein Leben ohne den Wein und den Weinbau selbst können sich Franken ebenso wenig ausmalen, wie die Touristen, die Jahr...weiterlesen

Köstlicher Frankenwein, der Lebensarten prägt

Frankenwein vom Schloss Mainberg bei Schweinfurt

Der Wein aus Franken prägt seit jeher die Lebensart der Winzer, Weinliebhaber und Anwohner rund um die großzügigen Weinlagen der traditionsreichen Anbauregion. Ein Leben ohne den Wein und den Weinbau selbst können sich Franken ebenso wenig ausmalen, wie die Touristen, die Jahr für Jahr des guten Geschmacks und des stimmungsvollen, natürlichen Ambientes wegen die Region bereisen. Schon Karl der Große ahnte, welch hervorragende Lage Franken dem Weinbau bieten wird. So belegen es die Schenkungsurkunden des Frankenkönigs aus dem achten Jahrhundert.

Main und mildes Klima begünstigen den Wein aus Franken

Der Wein aus Franken gilt als äußerst mineralstoffhaltig und überzeugt durch seinen würzigen Geschmack. Die traditionell in Franken vertretene Rebsorte Silvaner überzeugt als Grundlage für neutral-fruchtige, erdige Weine. Doch bereits seit Jahrzehnten wird der Silvaner durch den einfacheren und ertragreichen Massenträger Müller-Thurgau zurückgedrängt. Obgleich auch der Müller-Thurgau auf eine über einhundertjährige Tradition als Wein aus Franken zurückblicken kann, wird seine Ausbreitung auf zwischenzeitlich über 50% der Anbaufläche des Frankenweins zum Nachteil des Silvaners, oftmals kritisch beobachtet. Rotweine fallen wegen ihrer geringen Verbreitung kaum ins Gewicht. So nahmen 2014 die beiden größten weißen Rebsorten – Müller-Thurgau und Silvaner – jeweils rund ein Viertel der Anbaufläche der Frankenweine ein, während die verbreiteteste rote Rebsorte auf kaum mehr als 5% des Weinbaugebiet ihre Verbreitung fand.

Weinbau aus Leidenschaft

Die Weinbau-Tradition aus dem Hause der Familie Glaser blickt nicht nur auf mehrere Jahrhunderte zurück, sondern nimmt die Erfahrung mit in die Moderne, um hochklassige Weine im Herzen Frankens anzubauen. Das Vater-Sohn-Gespann, das die Geschicke des Weinguts Richard Glaser dieser Tage leitet, kombiniert neue, unkonventionelle Ansätze mit althergebrachter Winzertradition, um ganz neue Kreationen des Frankenweins zu schaffen. Doch den Titel des besten Silvaners der Welt sowie des besten Weißweins Bayerns muss die Familie Glaser wohl dem Weingut Horst Sauer vom Escherndorfer Lump, einer der besten Lagen für Wein aus Franken, überlassen. Mit viel harter Arbeit und noch mehr Herzblut konnte das Weingut Horst Sauer in der Tradition seines bescheidenen Gründers mit größter Handwerkskunst und wissenschaftlichen Innovationen den begehrten Titel „Bester Weinerzeuger der Welt 2004“ der Londoner International Wine Challenge nach Franken holen.

top